Traumhafte Sandstrände, schaurige Piratenmärchen - und hochinteressante Postgeschichte: Die Karibik ist ein wunderbares Ziel für Urlauber wie auch für Briefmarkensammler! Die Neuauflagen der MICHEL-Überseebände laden nun zum noch tieferen Eintauchen in die karibische Inselwelt ein!

Gerade postgeschichtlich interessierten Sammlern bieten sich spannende Ausgaben wie die „Lady McLeod“.

Die Briefmarke aus Trinidad ist immerhin zwei Jahre vor dem Schwarzen Einser erschienen und damit die älteste Schiffspostmarke der Welt.

Die private Emission ohne Jahreszahl oder Landesangabe wurde ab 1847 für den Postverkehr zwischen Port of Spain und San Fernando mit dem namensgebenden Dampfer entworfen. Die Entwertung erfolgte mittels Federstrich oder durch Abreißen einer Ecke. Die heute sehr seltene und beliebte Marke erzielt regelmäßig Höchstpreise. Das hier abgebildete Exemplar wurde von Burda Auctions bereits 2012 für umgerechnet 51.000 € plus Kommission versteigert.

Doch auch für Motivsammler und Karibik-Liebhaber bieten sich inmitten dieser Inselwelten zahlreiche Sammelgebiete an. Die seit etwa zehn Jahren zunehmend kleineren Ausgabemengen ermöglichen es, recht einfach auf dem Laufenden zu bleiben. Zum 500. Jahrestag der Entdeckung zahlreicher Koralleninseln im Atlantik durch den Spanier Juan de Bermúdez widmete Bermuda solchem Entdeckergeist eine Briefmarken-Ausgabe, die verschiedene Utensilien vor historischen Landkarten zeigt.

Für Entdeckungsreisen mit Pinzette und Lupe anstelle von Sextant und Fernglas sind die neuen MICHEL-Bände der perfekte Reisebegleiter!

MICHEL Karibische Inseln 2019/2020 (A-J)
Erhältlich seit 6. September 2019
40. Auflage, 1184 Seiten, Festeinband mit Lesebändchen
Ladenpreis [D]: 89,00 €
ISBN: 978-3-95402-279-3

MICHEL Karibische Inseln 2019/2020 (H–Z)
Erhältlich seit 24. Oktober 2019
40. Auflage, 992 Seiten, Festeinband mit Lesebändchen
Ladenpreis [D]: 89,00 €
ISBN: 978-3-95402-285-4