(tb) Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) fordert die Bundesregierung auf, die Zustellung von Zeitschriften finanziell zu unterstützen.

Nachdem die Deutsche Post im September Preisanhebungen zwischen 3,9 und 6,9 Prozent angekündigt hatte, sieht der VDZ die Wirtschaftlichkeit der Abonnementslieferungen gefährdet.

Die Sonderpostwertzeichen-Serie „Weihnachten“ präsentiert im Jahr 2019 ein Kirchenfenster der Kathedrale Notre-Dame von Chartres in Frankreich.

Über eine Million Pilger suchen die 1979 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommene Kathedrale jährlich auf. Heben die Besucher des Gotteshauses den Blick in die Höhe, werden sie verzaubert vom magischen Licht, das durch die Fenster in die Kirche fällt und im Inneren seine Kraft entfaltet.

Am 21. November 2019 ist Dr. Andreas Birken, der 2. Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Osmanisches Reich und Türkei, unerwartet verstorben.

Für die Arbeitsgemeinschaft, die Dr. Birken im Jahre 1986 mitbegründet hatte, engagierte er sich als Redakteur des Mitteilungsblattes „Türkei-Spiegel“; gleichzeitig war er Hauptinitiator des Handbuches des Osmanischen Reichs und arbeitete an der kompletten Erfassung aller Stempel dieses Sammelgebietes. Den Schwaneberger Verlag unterstützte Dr. Andreas Birken seit vielen Jahren als freier Mitarbeiter.

Nein, dies ist kein Ausflug in die Astrologie, aber eine kleine Zukunftsvorhersage muss sein: Der MICHEL-Redaktion liegen derzeit zwei neue Plattenfehler vor, die im Deutschland-Spezial 2020 erstmals erscheinen erscheinen werden.

(tb) Estland gilt zwar zu Recht in puncto Digitalisierung als europäisches Musterland. Nichtsdestoweniger läuft der Zahlungsverkehr keineswegs ausschließlich elektronisch.