3,1 Milliarden Sendungen

31.01.2017

(tb) Im abgelaufenen Jahr stieg das Paketaufkommen in Deutschland um etwa 7,5 Prozent. Im Express- und Kurierbereich lag das Wachstum bei etwa 3,3 Prozent. Insgesamt beförderten die Anbieter mehr als 3,1 Milliarden Sendungen.

 

Damit überboten sie die Prognosen knapp, die von annähernd 3,1 Milliarden Sendungen ausgegangen waren. Marktführer bleibt die Deutsche Post, die in den Segmenten einen Umsatz von etwa 5,9 Milliarden Euro erwirtschaftete. DPD, UPS, Hermes und GLS folgen mit 1,6, 1,55, 1,25 und 0,79 Milliarden Euro Umsatz in deutlichem Abstand. Weiterhin ist der Markt vor allem durch die Vielzahl kleiner Kurierdienst stark fragmentiert. Die zehn größten Anbieter erzielten zusammen mit 12,9 Milliarden Euro lediglich gut zwei Drittel des Gesamtumsatzes von 18 Milliarden Euro. Für das laufende Jahr gehen die Marktforscher von einem bei etwa vier Prozent liegenden Wachstum des Sendungsaufkommens aus.