Günstige Briefentgelte

12.06.2017

(tb) 88 Cent kostet ein Standardbrief im Inland durchschnittlich in Europa. Das ermittelte die Deutsche Post, die auch in diesem Jahr wieder die Briefentgelte in der Europäischen Union sowie Island, Norwegen und der Schweiz gegenüberstellte. Deutschland liegt auf Platz 16 von 30.

 

Am günstigsten ist Malta mit 26 Cent, während Post Nord die Kunden in Dänemark mit 3,63 Euro zur Kasse bittet. Der Standardbrief innerhalb Europas kostet im Schnitt 1,38 Euro. Italiener müssen 3,50 Euro auf den Tisch legen, Malteser 59 Cent. Platz 22 teilen sich Deutschland und Griechenland mit jeweils 90 Cent.

 

Bereinigt man die Briefpreise um Unterschiede in der Kaufkraft, verfestigt sich das positive Abschneiden Deutschlands. Dann schlägt der Standardbrief im Inland durchschnittlich mit 96 Cent zu Buche. Italien ist mit 2,98 Euro Spitzenreiter, Malta mit 34 Cent Schlusslicht. Am längsten müssen Bulgaren arbeiten, um einen Standardbrief im Inland versenden zu können, 9,18 Minuten. Schweizer sind mit 1,19 Minuten am schnellsten, gefolgt von Maltesern und Deutschen mit 1,26 und 1,37 Minuten. Der Schnitt liegt bei 3,76 Minuten. Im Gesamtergebnis ist Dänemark am teuersten und Malta am günstigsten. Deutschland belegt Platz 23.