Chinesische Post in Deutschland

11.08.2017

(tb) Hannover wird zum zentralen Drehkreuz der Chinesischen Post in Deutschland. Ab 2018 sollen auf dem Flughafen wöchentlich drei bis fünf Frachtflugzeuge der China Eastern Airlines landen.

 

In Zusammenarbeit mit dem Internet-Versandhändler JD.com, in China der zweitgrößte nach Alibaba, will die chinesische Post Kunden in Deutschland direkt beliefern. Zu dem Zweck hat sie die China Express Germany gegründet, die eine Postlizenz von der Bundesnetzagentur erwarb. Die Chinesische Post strebt zudem an, auch die Transporte von Lieferungen deutscher Mittelständler nach China übernehmen zu können. Bis die Direktflüge aufgenommen werden, gelangen Transporte mit Lastwagen von und nach Frankfurt am Main und werden als Beiladung geflogen. In den Transporten nach China liegt der Knackpunkt des chinesischen Aktivitäten. Rentabel werden sie nur, wenn die Flugzeuge in beide Richtungen ausgelastet sind. Gelingt dies, könnte die Chinesische Post zu einem nennenswerten Wettbewerber für die Deutsche Post, für DPD, FedEx und UPS aufsteigen.