An die MICHEL-Redaktion: Widersprüchliches Datum

05.12.2017

MiR 11 2017 Inhalt fertig-2(mi) Sehr geehrte MICHEL-Redaktion,

in der Anlage erhalten Sie in Kopie den Ausdruck einer Karte, frankiert mit einer 2 Pfg Posthorn, MiNr. 123. Die Marke ist abgestempelt mit einem Sonderstempel vom 08.7.51, das offizielle Ausgabedatum dieser Marke soll laut Katalog der 1.8.1951 sein. Der Sonderstempel bezieht sich auf eine Briefmarkenausstellung in Göppingen in der Zeit vom 30.6.–8.7.1951. Kann ein Frühbezug dieser Marke für eine Ausstellung möglich sein? Für Ihre Bemühungen danke ich Ihnen im Voraus; Rückporto ist anbei.

Mit freundlichen Grüßen

Rudolf T.

 

Sehr geehrter Herr T.,

 

schon in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg und bis heute gibt es für Sonderstempel eine Nachfrist von 1 Monat. Innerhalb dieser Zeit werden frankierte Vorlagen auf Wunsch von Sammlern mit dem Sonderstempel versehen, aber nicht mehr befördert.

 

Der Ausgabetag der Bund MiNr. 123 (2-Pfennig- Marke Posthorn) liegt innerhalb dieser Nachfrist, somit kann man eine frühere Verteilung der Marken ausschließen.

 

Mit freundlichen Grüßen

MICHEL

 

Alle interessanten Leseranfragen und -Hinweise lesen Sie auch in der monatlich erscheinenden MICHEL-Rundschau.