Tierkinder: Reh und Seehund

08.02.2018

MiR 1 18-2(mi) Trifft man auf ein Rehkitz, das scheinbar verwaist im Gras liegt, ist die Mutter meist nicht weit. Denn die Ricken lassen ihre gesprenkelten Jungen zu deren eigenem Schutz oft allein zurück und kommen nur zum Säugen in die Deckung. So verhindern sie, dass Feinde auf die nahezu geruchlosen Jungen aufmerksam werden.

 

Auf keinen Fall sollte man ein Rehkitz streicheln oder anfassen – nimmt es Menschengeruch an, kann es von der Mutter verstoßen werden. Mit einem Alter von etwa vier Wochen begleiten die Jungtiere ihre Mutter, wobei sie sich nie weit von ihr entfernen, sodass sie grundsätzlich ihren Geruch aufnehmen können. Jetzt werden die Kitze nur noch zweimal am Tag gesäugt, und sie stellen sich allmählich auf pflanzliche Nahrung um. In den folgenden Wochen erlernen sie in spielerischen Auseinandersetzungen mit gleichaltrigen Artgenossen die Regeln des Kampf- und Paarungsverhaltens. Nach etwa einem Jahr sind die jungen Rehe ausgewachsen und verlassen die Familie.

 

MiR 1 18-3Seehunde sind an den Küsten der nördlich-gemäßigten Meere beheimatet, in Deutschland insbesondere am Wattenmeer. Der Seehundnachwuchs kommt dort meist im Juni oder Juli auf die Welt, oft auf abgelegenen, geschützten Sandbänken, die bei Ebbe trocken fallen. In der Regel bringen Seehundmütter nur ein Jungtier zur Welt, das bei der Geburt etwa 10 kg wiegt und sechs Wochen lang gesäugt wird.

 

Aufgrund der äußerst nahrhaften Muttermilch sind die Jungen schon kurz nach der Geburt voll schwimmfähig. Im Wasser halten sie sich grundsätzlich vor ihrer Mutter auf; wenn sie erschöpft sind, werden sie von der Mutter auf den Rücken genommen. In dieser Phase lernen die jungen Seehunde auch, sich mit Nahrung zu versorgen; sie jagen zunächst Garnelen und kleine Fische, später fressen sie dann Heringe, Sardinen, Dorsche, Lachse und Plattfische. Nach der Säugungsphase sind die jungen Seehunde auf sich gestellt.

 

Die Motive sind von Nicole Elsenbach, Hückeswagen und Frank Fienbork aus Utting am Ammersee entworfen worden. Erstausgabetag: 2. Januar 2018.

 

Neuheitenmeldungen weltweit finden Sie in der MICHEL-Rundschau, der monatlichen Fachzeitschrift für Briefmarkensammler.