„Zertifizierter Zusteller“

04.06.2018

(tb) Die Deutsche Post plant offensichtlich eine Schmalspurausbildung für junge Zusteller. Diese sollen einem Bericht der Bild am Sonntag gleich nach dem Schulabschluss fest in Vollzeit angestellt werden.

 

Das Einstiegsgehalt liege mit 2172 Euro mehr als doppelt so hoch wie die Vergütung, die Auszubildende zur „Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienste“ erhalten, ab Oktober 820 Euro im ersten Lehrjahr. Die schlichter ausgebildeten Zusteller sollen sich nach drei Monaten einem Wissenstest unterziehen und dürfen sich, wenn sie diesen bestehen, „zertifizierter Zusteller“ nennen. Parallel dazu möchte die Post die klassische Ausbildung fortführen. Das neue Konzept hat der Post-Vorstand im Entwurf einer Betriebsvereinbarung notiert. Bislang verweigert der Betriebsrat allerdings die zum Inkrafttreten nötige Unterschrift.