Numismatik: Special Shapes Gold – Maneki Neko

27.07.2018

28581-Golden-Maneki-Neko r(CIT) Dass Katzen ganz besondere Tiere sind, weiß jeder, der eine Katze sein eigen nennt. Coin Invest AG gestaltet für alle, die Katzen lieben, eine Special Shapes Gold-Münze in Form der wohl bekanntesten Katze der Welt: Maneki Neko – die Winkekatze.

 

Der Brauch, eine Katze mit erhobener Pfote aus Ton aufzustellen, lässt sich bis ins Japan des 16. Jahrhunderts zurückverfolgen. Vorbild waren echte Katzen, deren Putzgestus man als eine Art Winken interpretierte. Man sagte ihnen nach, sie wären in der Lage, durch ihr „Winken“ Glück, Geld oder Kunden anzulocken.

 

Eine Winkekatze muss mehrere Attribute aufweisen: Sie trägt immer ein (rotes) Halsband und ein goldenes Glöckchen. Eine der beiden Vorderpfoten ist erhoben. Es ist dabei von entscheidender Bedeutung, welche. Hebt sie die rechte Pfote verspricht das Glück und Reichtum, die linke Pfote ruft Besucher oder Kundschaft herbei.

 

28581-Golden-Maneki-Neko oUnsere kleine Winkekatze trägt ein zusätzliches Symbol: einen japanischen Koban, die wichtigste Goldmünze der Edozeit. Maneki Neko ist die neueste Ausgabe der beliebten Serie Special Shapes Gold Coins, die Coin Invest AG seit 2007 herausgibt. Die Ästhetik, die eigens für diese Serie entwickelt wurde, erinnert an die moderne Popkultur und passt damit wunderbar zur Winkekatze, deren jüngste Ausformung als „Hello Kitty“ Eingang in alle Mädchenzimmer der Welt gefunden hat.

 

Die Vorderseite zeigt eine runde Vertiefung, darin das Wappen der Republik Palau. Darum Inschrift REPUBLIC OF PALAU / 1 $. Die Rückseite präsentiert eine Winkekatze (= Maneki Neko) in stilisierter Form.

 

Weitere Informationen unter www.coin-invest.li

Text und Abbildung: Coin Invest Trust