Personalien: Hermes

27.08.2018

(tb) Ende Juni übernahm Olaf Schabirosky die Führung der deutschen Aktivitäten von Hermes. Er folgt auf Frank Rausch, der das Unternehmen verließ. Auch der für das operative Geschäft zuständige Dirk Rahn arbeitet nicht mehr für Hermes.

 

Schabirosky begann seine Karriere beim Versandhändler Otto, der Muttergesellschaft von Hermes. Ab 2014 verantwortete er bei Hermes unter anderem die Informationstechnologie, die Personalentwicklung und die Rechtsabteilung. Diese Bereiche betreut nunmehr Hendrik Schneider, der zudem Finanzchef ist. Vertriebschef Thomas Horst blieb im Unternehmen. Wer künftig für das operative Geschäft zuständig ist, steht noch nicht fest.