Neue Noten zwei Monate später

02.10.2018

(tb) Am 28. Mai 2019 kommen die neuen Banknoten zu 100 und 200 Euro in Umlauf. Sie weisen die zusätzlichen Sicherheitsmerkmale auf, die wir bereits von den Noten zu 5, 10, 20 und 50 Euro her kennen.

 

Der Hunderter ist der im Umlauf zweithäufigste nach der 50-Euro-Note. Er erreicht einen Anteil von 13 Prozent aller ausgegebenen Banknoten. Mit einem Prozent Anteil ist der 200-Euro-Schein vergleichsweise selten im Geschäftsverkehr anzutreffen.

 

Da die Ausgabe der beiden neuen Noten um zwei Monate später als geplant erfolgt, geben die Europäische Zentralbank (EZB) und die ihr unterstehenden nationalen Notenbanken die Note zu 500 Euro etwas länger als vorgesehen aus. Ursprünglich sollten mit dem Jahreswechsel keine neuen Fünfhunderter mehr in Umlauf kommen. Nunmehr verschiebt sich dies um etwa zwei Monate – einen genauen Termin nennt die EZB nicht. Einen überarbeiteten Schein wird es von der 500-Euro-Note nicht geben.