Vatikan gibt Briefmarken zur Sedisvakanz heraus

(mp) Das vatikanische Amt für Philatelie und Numismatik hat angekündigt, dass Briefmarken zur Sedisvakanz, der Zeit ohne den Papst, herauskommen werden. Die Sedisvakanz beginnt nach dem Rücktritt von Benedikt XVI. am kommenden Donnerstag, den 28.02.2013.

 

Die Serie mit dem Vermerk "Sede vacante 2013" wird vier Postwertzeichen mit identischem Motiv umfassen und nur bis zur Amtseinführung des neuen Papstes gültig sein. Die Marken mit einem Wert von 70 Cent für Italien, 85 Cent für Europa und den Mittelmeerraum, zwei Euro für Afrika, Asien und Amerika und 2,5 Euro für Australien sollen in den vatikanischen Postämtern und im vatikanischen Pilgerbüro am Petersplatz abgegeben werden. Mit einem hohen Sammlerwert wird gerechnet.

Als vor acht Jahren die Vatikan-Briefmarken zur Sedisvakanz nach dem Tod von Papst Johannes Paul II. (Auflage von 750.000, Nennwerten: 60,62,80 Cent ) herausgegeben wurden, waren diese sehr beliebt. Die Tradition von Sonderbriefmarken zur Sedisvakanz gibt es seit 1939. Als Postwertzeichen sind die Marken immer nur bis zur Wahl des neuen Papstes gültig.