Kauf und Verkauf

31.08.2017

(tb) Unter dem Vorstandsvorsitzenden Klaus Zumwinkel hatte die Deutsche Post den britischen Anbieter von Marketing- und Kommunikationslösungen, Williams Lea Tag, gekauft.

 

Damit wollte der Konzern sein Portfolio ausbauen und über die Logistik hinausreichende Angebote unterbreiten. Nunmehr konzentriert sich die Deutsche Post unter dem Vorstandsvorsitzenden Frank Appel auf ihr Kerngeschäft, die Logistik. Daher verkaufte sie Williams Lea Tag im August an die Beteiligungsgesellschaft Advent International. Über den Preis ließen beide Seiten nichts verlauten.