Neuer Junger Sammler erscheint

21.09.2018

JS 03 2018 Titelseite(JS) Briefmarkenfreunde haben Freunde in und aus aller Welt. Das sind einerseits die Marken und Stempel, andererseits die jungen Menschen, die Briefmarken sammeln. Das neue Heft der Zeitschrift Junge Sammler beschäftigt sich daher mit der großen Vielfalt der Philatelie. Diesmal ist der Schwerpunkt Israel, da im November in Fellbach die Deutsch-Israelische Ausstellung FELBA 2018 stattfindet.

 

Über die Fluggesellschaft El Al, die Gründerväter des Staates Israel, die Knesset, das israelische Parlament bis hin zur TABUL'49, der ersten nationalen Briefmarkenausstellung Israels, gehen die Beiträge zum Hauptthema. Standplan und Ausstellerverzeichnis der Jugend-Haustiertage in Sindelfingen finden sich im Heft ebenso wie die Berichte aus den Landesringen, das Junge Sammler-Quiz und die lustigen Comics von Fridolin & Filu.

 

Neben dem Hauptthema finden sich Beiträge zur Fußball-WM, über das australische Rekordpferd WINX, das Handyporto, das Schachspiel und das WACKEN-Festival. Berichte über aktuelle Sonderstempel mit Snoopy und dem Vogel des Jahres runden das Heft ab. Freud und Leid eines Sammlers bezeugt der Erlebnisbericht von zerrissenen Postkarten und anderen postalischen Katastrophen. Das Heft bietet verschiedene Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche aktiv zu werden. Hinweise auf Internetangebote und die neuen Anmeldetermine für Ausstellungen regen an, sich allein, noch besser aber in einer Jugendgruppe, mit dem Heft zu beschäftigen.

 

Der Junge Sammler ist die Mitgliederzeitschrift der Deutschen Philatelisten-Jugend e.V. Mitglieder erhalten das Heft in gedruckter Form direkt in den Briefkasten. Einige Tage vor Postversand steht das Heft auch online zur Verfügung. Die Online-Version bietet die Möglichkeit, philatelistische Abbildungen vergrößert dargestellt zu bekommen. Teilweise können Zusatzinformationen online abgerufen werden. Informationen dazu gibt (gegen Rückporto und Angabe des Geburtsdatums) die DPhJ-Geschäftsstelle, Frau Gabriele Lennartz, Ahornweg 48 in 52511 Geilenkirchen.