Pressemitteilungen

Danke für Ihr Interesse am Schwaneberger Verlag! Im Folgenden finden Sie einige bislang veröffentlichte Pressemitteilungen zu Neuerungen und Aktionen des Unternehmens.

Wenn Sie (regelmäßig) Informationen zu unseren ungefähr monatlich erscheinenden neuen Nachschlagewerken wünschen, Abbildungen benötigen oder weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an mich.


Ihre Ansprechpartnerin: Charlotte Jans

E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ODER Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.:        +49 (0) 89 323 93 208
Fax:        +49 (0) 89 323 24 02

Industriestr. 1
D-82110 Germering

 


Das MICHEL-Unternehmensprofil

Der Schwaneberger Verlag ist international bekannt als Herausgeber der MICHEL-Nachschlagewerke. Seit über 100 Jahren bietet „der MICHEL“ zuverlässige Sammlerinformationen im Bereich der Philatelie, Numismatik und mehr. Heute umfasst das Verlagsprogramm neben Printtiteln wie Nachschlagewerken, Spezial-Handbüchern und Ratgebern auch die philatelistische Fachzeitschrift MICHEL-Rundschau, den MICHEL-Online, E-Books, spezielle Software und Zubehör. In der deutschen Philatelie handeln, tauschen und verkaufen fast alle Marktteilnehmer nach MICHEL. „Der MICHEL“ gilt deshalb gemeinhin als „Bibel der Sammler“.


MICHEL-Medieninformation vom 11.11.2015

 

Die Philatelistische Akademie und der Schwaneberger Verlag unterstützen Russische Akademie der Philatelie bei Briefmarken- & Literaturausstellung in Deutschland.

MICHEL-Medieninformation vom 31.08.2015

 

Der Schwaneberger Verlag lädt im Herbst zu Lesungen zweier Sondertitel in München, Planegg und Ingolstadt ein.

MICHEL-Medieninformation vom 20.08.2015

 

Die Philatelistische Akademie e.V. plant dritte Fortbildung für Briefmarkensammler mit Unterstützung des Schwaneberger Verlags.

MICHEL-Medieninformation vom 11.06.2015

 

Rundfunksender deutschlandweit strahlen MICHEL-Beitrag anlässlich des Erscheinens der ersten Briefmarke vor 175 Jahren aus.