„Russian Warship Go Fuck Yourself!“ – Mit diesem Ausruf haben die Verteidiger der Schlangeninsel im Schwarzen Meer am 24. Februar 2022, also bereits am ersten Tag des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine, tollkühnen Mut bewiesen. Seitdem wird der Funkspruch, abgesetzt von Roman Hrybov als Antwort auf eine Aufforderung zur Ergebung, international rezipiert und als Inspiration und Schlachtruf zugleich aufgenommen.

(tb) Auch in der KEP-Branche wachsen die Bäume nicht in den Himmel. Das musste die Deutsche Post im ersten Quartal feststellen. Die Sendungemengen im Paketsektor stiegen nicht mehr, wie zuvor über mehrerer Quartale hinweg, sondern sanken.

Zwischen Januar und März transportierte der Konzern fast ein Fünftel weniger Pakete als im Vorjahresquartal. In diesem waren die Volumina allerdings geradezu explodiert, da wegen der Corona-Pandemie zahlreiche stationäre Einzelhandelsgeschäfte zwangsweise geschlossen hatten. Dieser Effekt entfiel in diesem Jahr.

Otto (nach schwäbischer Mundart „Otl“) Aicher kam am 13. Mai 1922 als Sohn eines Handwerkers in Ulm zur Welt und wuchs mit zwei Geschwistern in einem stark religiös geprägten Umfeld auf.

1939 lernte er die Familie Scholl kennen, darunter auch Hans und Sophie Scholl, die späteren Mitglieder der studentischen Widerstandsgruppe Weiße Rose, sowie deren Schwester Inge. Von 1941 bis 1945 war Otto Aicher Soldat und musste mehrere Verhöre durch die Gestapo über sich ergehen lassen.

(tb) Am 11. Mai nahm die Deutsche Post den 20.000. Streetscooter für die Zustellung in Betrieb. Tobias Meyer, Vorstand Post und Paket Deutschland, übergab das Fahrzeug in einer Feiestunde in Berlin.

Der Streetscooter fährt elekrisch und somit vor Ort abgasfrei, bei ökologischer Stromproduktion sogar ganz ohne Ausstoß von Kohlendioxid. Zusammen mit Fahrrädern, konventionell oder elektrisch angetrieben, kann der Konzern inzwischen in mehr als der Hälfte der Zustellbezirke Brief und Pakete abgasfrei zustellen.

Geschichten sind das älteste Kulturgut der Menschheit. Von mehr oder weniger literarisch überformten wahren Begebenheiten bis hin zu vollständig fiktionalen Erzählungen gibt es verschiedene Formen, die sich in vielerlei Hinsicht überschneiden können. Märchen, Mythen und Sagen sind in allen Teilen der Welt entstanden, und doch sind sich viele Inhalte über Zeiten, Sprachen und Kulturen hinweg erstaunlich ähnlich, denn Geschichten spiegeln die Grunderfahrungen des Menschen.

(tb) Mit einem neuen Angebot überraschte die Deutsche Post die Auflieferer von Paketsendungen. Diese dürfen seit Mitte Mai wählen, ob die Sendung mit dem Lastwagen oder umweltfreundlich auf der Schiene befördert werden soll.

Dabei kann der Bahntransport unter Umständen einen Tag länger als der Straßentransport dauern.

75 Jahre Merkur – das steht auf der Briefmarke, mit der die Mitgliederzeitschrift der Arbeitsgemeinschaft Privatpost Merkur verschickt wird.

Das Jubiläum der großen alten Arbeitsgemeinschaft wurde mit einer Privatpostwoche vom 12. bis 14. Mai 2022 im Auktionshaus Christoph Gärtner in Bietigheim-Bissingen gefeiert.

Am 18. und 19. März 2022 lud das Auktionshaus Rauhut & Kruschel zu seiner 210. Versteigerung nach Mülheim an der Ruhr. Es waren zwei ereignisreiche Tage, gespickt mit philatelistischen Highlights und spannenden Bietergefechten, die den Saal insbesondere am Auktions-Samstag in Atem hielten.

Mit einem Gesamtergebnis von 2,2 Mio. Euro, davon allein 1,4 Mio. Euro aus der Nachlass-Abteilung, war es eine ebenso umsatzstarke wie erfolgreiche Versteigerung – kleine Überraschungen und ein „Rekordzuschlag“ inklusive!