Sehr geehrte MICHEL-Redaktion,

könnten Sie mir bei dieser Marke weiterhelfen? Ich habe zwar den Großbritannien-Spezial, finde die Marke aber nicht.

Mit besten Grüßen aus einem verschneiten Schweden
Uwe H.

Der Europäische Dachs (Meles meles) gehört zur Familie der Marder und stellt die größte heimische Gattung in dieser Familie dar. Das Verbreitungsgebiet umfasst nahezu das gesamte europäische Festland und reicht bis zum Kaukasus und nach Afghanistan. In Mitteleuropa ist der Dachs weit verbreitet und in Deutschland fast flächendeckend anzutreffen.

Der Europäische Dachs gilt als nicht gefährdet. Doch durch den Rückgang von naturnahen Wäldern nimmt die Qualität seines Lebensraums stetig ab, zudem sterben viele Dachse beim Überqueren von Straßen und Autobahnen.

Seit Beginn der Freimarkenserie „Welt der Briefe“ am 2. Dezember 2021 sind – Stand März 2022 – 15 Werte erschienen, 9 von ihnen nassklebend, 6 selbstklebend. Obwohl die Ankündigungen der Deutschen Post es nicht immer erkennen ließen, wurde die Produktion einiger selbstklebender Werte auf verschiedene Druckereien aufgeteilt, sodass bei ein und derselben Marke Abweichungen in der Ausführung der Zeichnung auftreten können.

(tb) Am „Welttag des Buches“ bekamen dieses Jahr rund eine Million Kinder den Comicroman „Iva, Samo und der geheimnisvolle Hexensee“ von Bettina Obrecht geschenkt.

Die Deutsche Post unterstützte die Herstellung des Bandes als Partnerin der Stiftung Lesen. Zudem steckten die Zusteller am 23. April in verschiedenen Gemeinden den Kunden kostenlose Bücher in den Hausbriefkasten.

Zu den bekanntesten und schönsten Naturereignissen gehört das in bunten Farben über den Nachthimmel tanzende, geisterhaft anmutende Polarlicht. Auch wenn wir uns heute erklären können, wie das Phänomen zustande kommt, können wir es nicht längerfristig vorhersagen.

(dp) Briefkunden haben offensichtlich ein Faible für die Comic-Helden der Kindheit: Landete 2020 die Biene-Maja-Marke auf Platz 1, so hat es 2021 die Sendung mit der Maus zur schönsten Briefmarke geschafft.

Dies ist das Ergebnis einer Umfrage der Deutschen Post, die das Unternehmen nun bereits zum zweiten Mal in Folge durchgeführt hat und an der sich mehr als 32.000 Briefeschreiber und Markenfreunde beteiligt haben. Im Jahr davor waren es noch 17.000 Teilnehmer.

Der zweibändige MICHEL-Deutschland-Spezial ist ab heute erhältlich. Nachdem die Neuerscheinungen im April aufgrund eines Papierengpasses hatten verschoben werden müssen, entschädigt der Inhalt der beiden neuen Deutschland-Spezial-Bände jetzt spezialisierte Deutschland-Sammler für die längere Wartezeit.

Die MICHEL-Redaktion konnte nämlich zahlreiche neue Forschungsergebnisse einarbeiten, sei es in Form von Preisanpassungen, neuen MICHEL-Nummern und Abarten, geänderten oder ergänzten Hinweisen oder auch in Form von grundlegend neu bearbeiteten Gebieten.

(tb) 490 Millionen Einfuhrerklärungen erhielten die Zollverwaltungen der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union allein zwischen Juli und Dezember 2021 für Pakete mit im Versandhandel bestellten Waren. Diese hatten einen Wert von 4,8 Milliarden Euro. Der durchschnittliche Warenwert pro Paket betrug also nicht einmal zehn Euro, verlangte aber nach dem kompletten Aufwand für die Zollbürokatie.