(tb) Verschiedene Versuche sind schon gescheitert, jetzt unternimmt mit der Deutschen Post der Markführer einen neuen Anlauf. Im Januar gründete sie die Automations-Lösungen GmbH, die einen für alle Dienste offenen Paketautomaten anbieten möchte.

Auch 2023 hat sich MICHEL wieder im Klimaschutz engagiert, dieses Mal im Rahmen der Klima Aktion von Stiftunglife. Mit der Unterstützung von uns und zahlreichen weiteren Klimafreunden konnten u.a. 67.000 Bäume weltweit gepflanzt, 1.000 Kochöfen in Nepal gebaut und eine Solar-Wasseranlage in der Nähe von Bagan finanziert werden.

(tb) Der frühere Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post, Dr. Frank Appel, hat sich seine Versorgungsansprüche vom Konzern auszahlen lassen. Diese summierten sich auf 32,7 Millionen Euro.

(tb) Mit dem Weihnachtsmann kann der Osterhase nicht ganz mithalten. Dennoch bekommen die Paketzusteller im Frühjahr einiges zu tun. Für die Ostertage rechnete die Deutsche Post mit einem Aufkommen von bis zu neun Millionen Sendungen pro Tag. Noch 2023 waren es nur 8,4 Millionen gewesen.

(tb) Am 1. März eröffnete die Deutsche Post ein neues Paketzentrum in Poznań/Posen. Es kann bis zu 45.000 Sendungen pro Stunde oder 1,125 Millionen Pakete am Tag umschlagen und gehört damit zu den größten Paketzentren Europas.

(tb) Die Deutsche Post möchte den bis 2036 laufenden Vertrag mit der Mitteldeutschen Flughafen AG (MFAG) vorzeitig bis 2056 verlängern. Dabei sollen die vor rund 20 Jahren vereinbarten Konditionen unverändert bleiben.

(tb) Seit Anfang Februar erprobt die Deutsche Post im Rheinland einen mit Wasserstoff angetriebenen Lastwagen. Er basiert auf dem Modell Atego von Mercedes-Benz und erhielt die Brenstoffzelltechnik von Paul Nutzfahrzeuge.

(tb) Am Flughafen von Frankfurt am Main entsteht eine neue Luftfrachthalle für DHL Global Forwarding. Anfang Februar begannen die Bauarbeiten, die auf rund zwölf Monate Dauer veranschlagt sind.