(mr) Am ersten September-Wochenende wird wieder viel los sein auf dem Gelände des Dampflokwerkes. Nicht nur für Eisenbahnfreunde, sondern auch für Philatelisten gibt es wieder ein vielversprechendes Angebot.

(efe/aijp) Am 27. Juli hat das National-Gericht von Spanien elf ehemalige Direktoren der spanischen Firma Afinsa zu Gefängnisstrafen von bis zu 12 Jahren verurteilt. Die Verurteilten hatten vor zehn Jahren ein viele Milliarden umfassendes „Schneeball-System“ betrieben, bei dem Briefmarken als Sicherheit hinterlegt wurden.

(wm) „Seit nunmehr 43 Jahren finden die Versteigerungen am gleichen Ort statt, in der ‚Kleinen Reichenstraße‘ – und das soll künftig genauso bleiben“, betont der neue Inhaber Christoph Gärtner, der vor einigen Monaten die international bekannte Firma von Hans-Joachim Schwanke übernommen hat.

(tb) Lichtenstein und Liechtenstein werden mitunter verwechselt. Unglücklicherweise geschah dies auch beim Versand eines Reisepasses.

(wm) „Bei den Philatelisten auf Bundesebene kracht es kräftig“, titelte gestern Stephanie Apelt in der „Hohenzollerischen Zeitung“, die auch in Bisingen – dem Wohnort von Uwe Decker – verbreitet ist.