Liebe MICHEL-Redaktion,

ich habe Mitte Oktober Marken der Ausgabe „Industrielle Revolution“ vom 12. August 2021 bei der Royal Mail bestellt.

Beim gelieferten MH 205 fehlt allerdings das MH-Bl. 519 mit MiNr. 4825–4828, das neben den Postwertzeichen selbst auch eine Karte des Vereinigten Königreichs mit dem Telegraphennetz zeigt, wie es im Jahre 1853 Bestand hatte. Ist das eine fehlerhafte Produktion? Ist Ihnen dies bereits bekannt? Vielen Dank für Ihre Antwort.

Annette von Droste-Hülshoff kam vermutlich am 12. Januar 1797 auf dem nahe Münster gelegenen Wasserschloss Hülshoff zur Welt. Sie war ein Siebenmonatskind, was wohl dazu beitrug, dass sie immer wieder längere Krankheitsphasen erlebte, die mitunter auch das Schreiben unmöglich machten.

(tb) Das junge Bremer Unternehmen XTL Kommunikationssysteme möchte eine Software entwickeln, die verfügbare Parkplätze in der Planung der Abhol- und Zustelltouren von KEP-Diensten berücksichtigt.

Künstlerisch, fantasievoll, surreal – so lassen sich die Motive der neuen Postwertzeichen-Dauerserie „Welt der Briefe“ in aller Kürze beschreiben.

Auf spielerische Weise verbinden sie die unterschiedlichsten Lebenswelten mit dem Brief, dem persönlichsten Botschafter der Welt, und kreieren ein originelles Gesamtbild, das zum Sammeln einlädt und die Lust am Schreiben zu neuem Leben erweckt.

Das MICHEL-Ausgabejahr beginnt heute mit einigen der beliebtesten europäischen Sammelgebiete: Ab sofort sind die Bände "Alpenländer 2022 (E 1)" und "Mitteleuropa (E 2)" erhältlich. Außerdem erscheinen heute der "Münzen Deutschland 2022" mit allen Euro-Kursmünzen sowie der Übersee-Band "Südostasien 2022 (Ü 8.2)".

Da die für heute geplante Münchener Messe ausfallen muss, können alle MICHEL-Kataloge inklusive der Neuerscheinungen weltweit versandkostenfrei bestellt werden.