Auf der Frankfurter Buchmesse 2019 wurde dem Schwaneberger Verlag der Deutsche Verlagspreis verliehen. MICHEL-Geschäftsführer Hans W. Hohenester nahm die Auszeichnung im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Festzelt der Buchmesse entgegen.

Sie ist 46 Quadratzentimeter groß und mit 0,762 Millimetern so dünn wie ein Stück Karton. Sie öffnet Türen, erfasst die Zeit und bezahlt. Sie weiß, wer wir sind, was wir gerne einkaufen und wie es uns geht.

Die Rede ist von der Chipkarte, die als Bank- oder Kreditkarte, als Personalausweis und Zugang zum Arbeitsplatz mit Zeiterfassungsfunktion, als Gesundheitskarte der Krankenversicherung, als Service- und Kundenkarte und als SIM-Karte im Handy aus unserem Alltagsleben nicht wegzudenken ist.

Liebe MICHEL-Redaktion,

beim Studium der Freimarken-Serien im MICHEL-Deutschland-Spezial 2019 ist mir aufgefallen, dass die Markenfarben bei den Marken im Stichtiefdruckverfahren genau angegeben werden, während bei der Blumen-Serie nur „mehrfarbig“ genannt wird. Warum ist das so?

Mit freundlichen Grüßen
Holger S.

(tb) Die Deutsche Post darf großen Geschäftskunden auf inhaltsgleiche Geschäftspost ab Januar keinen Zusatzrabatt mehr gewähren.

Dies setzte die Bundesnetzagentur durch, die Nachlässe nur noch für Massendrucksachen genehmigen möchte. In den Rabatten für inhaltsgleiche Geschäftspost – darunter fallen beispielsweise Rechnungen von Versicherungsunternehmen, Mitarbeiterzeitungen und allgemeine Kundenbenachrichtigungen – sieht die Regulierungsbehörde eine unzulässige Einschränkung des Wettbewerbes am Postmarkt.

Alexander von Humboldt wurde am 14. September 1769 als zweites Kind einer preußischen Offiziersfamilie in Berlin geboren und wuchs auf Schloss Tegel auf.

Er immatrikulierte sich 1789 für das Fach der Rechtswissenschaften an der Universität zu Göttingen. 1791 nahm Alexander von Humboldt ein Studium an der Bergakademie Freiberg auf, das er nach nur neun Monaten abschloss. In seiner folgenden Tätigkeit als Berghauptmann, später Oberbergmeister, in Ansbach und Bayreuth setzte er bahnbrechende Entwicklungen in Gang. Mit der Freien Königlichen Bergschule Bad Steben gründete Humboldt die erste Ausbildungsschule für Arbeiter in Deutschland.